Zusammenfassung
Mizuno Wave Musha 4 3Könnte der perfekte 5-10K-Schuh für Über-Pronatoren sein, die auf der Suche nach ihren persönlichen Bestzeiten sind. Neutralere Läufer könnten im Wave Musha 4 den Langstreckenläufer ihrer Träume finden.

Die günstigsten Angebote des Mizuno Wave Musha 4

Mizuno Wave Musha 4 Erste Eindrücke

Letztes Jahr habe ich den Mizuno Wave Musha 3 getestet und war beeindruckt, wie schnell und komfortabel er läuft. Tatsächlich habe ich mit dem Wave Musha 3 eine neue persönliche Bestzeit im 5 km-Lauf erzielt. Ich hatte also große Erwartungen an den Wave Musha 4, als ich erfuhr, dass Mizuno ein komplettes Update des Schuhs vorgenommen hatte.

Mizuno Wave Musha 4 1

Sofort fiel mir auf, dass der Wave Musha 4 einen wesentlich stärker gewölbten Leisten hat als der Wave Musha 3. Einen gekrümmten Leisten findet man normalerweise bei neutralen Schuhen, und ich war etwas beunruhigt darüber. Trotzdem nahm ich den Wave Musha 4 auf einen 5 km langen Lauf, der auf derselben Rennstrecke stattfand, auf der ich auch den Wave Musha 3 lief. Die Ergebnisse waren nicht ganz das, was ich erwartet hatte.

Mizuno Wave Musha 4 3

Aber lassen Sie uns zunächst die Änderungen am Wave Musha 4 im Detail besprechen.

Mizuno Wave Musha 4 Obermaterial

Mizuno Wave Musha 4 2

Der Wave Musha 4 hat ein sehr ähnliches Overlay-Muster wie der Wave Musha 3, aber bei genauerem Hinsehen erkennt man einige wichtige Änderungen, um die Passform zu verbessern. Zuvor war die Fersenauflage um den gesamten Schuh gewickelt, aber jetzt endet sie direkt hinter dem Mittelfuß auf der lateralen Seite und direkt unter dem Fußgewölbe nach medial. Dies dient dazu, die Flexibilität im Schaft an der Stelle, an der sich der Vorfuss beugt, freizugeben und einen potenziellen Irritationspunkt zu reduzieren. Um sicherzustellen, dass der Fuss nicht von der Plattform abrutscht, hat Mizuno die Zehenkastenauflage leicht verstärkt und es gibt jetzt zwei weitere robuste Auflagen, die die Ösenreihe mit der Zehenkastenauflage verbinden.

Mizuno Wave Musha 4 4

Das einzige Übertragsdesign, das ich finden konnte, ist die Zunge und die Schnürsenkel. Das ikonische Runbird-Logo besteht nun sowohl medial als auch lateral aus demselben Material. Beim Wave Musha 3 wurde der Runbird aus einem sehr leichten Material auf der medialen Seite und einem schwereren, dekorativeren Material seitlich gefertigt.

Mizuno Wave Musha 4 6

Die Farbgebung des Wave Musha 4 ist immer noch elektrisierend in einem umwerfenden Limonengrün, Blutrot und Schwarz. Wenn überhaupt, dann setzt der Schuh ein noch frecheres visuelles Statement als zuvor. Mizuno verwendet nach wie vor hoch atmungsaktives Mesh für das Obermaterial, wenn auch in einer etwas anderen Webart.

Mizuno Wave Musha 4 Sohle

Mizuno Wave Musha 4 7

Der Wave Musha 4 erhält auch eine komplett überarbeitete Zwischensohle, beginnend mit einem völlig neuen Design für die Wellenplatte. Mizuno ist insofern einzigartig, als sie die einzige Firma sind, die ihre Schuhe um eine Kunststoffplatte herum konstruiert hat, die in den Schaumstoff der Zwischensohle eingebettet ist. Diese Wellenplatten fungieren als „Federungssystem“ und können so konfiguriert werden, dass sie unterschiedlich viel Unterstützung und Stoßdämpfung bieten. Der Wave Musha 4 erhält eine Platte, die sich sowohl medial als auch lateral weiter nach vorn erstreckt als zuvor. Tatsächlich stoppt die Platte auf der medialen Seite direkt am Biegepunkt des Vorderfußes – zweifellos eine Konstruktion, die durch den Fußauftritt etwas mehr Steifigkeit bietet.

Mizuno hat nun seine AP+ Schaumstoff-Formulierung in die Wave Musha-Serie eingeführt. Laut Mizuno verbessert AP+ die Dämpfung, Energierückgabe und Haltbarkeit im Vergleich zu früheren AP-Schaumkonstruktionen.

Der Leisten hat einen dramatischen Wechsel von einem halbkurvenförmigen zu einem voll gekrümmten Leisten durchgemacht. Dies verbessert zwar den Übergang in einem Schuh, macht ihn aber auch im Mittelfußbereich schmaler und kann die Stabilität beeinträchtigen. Dem wirkt eine neue AP-Schaumstoff-Sockeneinlage entgegen, die ein höheres Fußgewölbeprofil als bisher aufweist.

Mizunos X10-Karbongummi befindet sich nach wie vor in der Ferse, während geblasener Gummi im Vorfußbereich zu finden ist. Zusätzlich ist der Wave Musha 4 jetzt auch in einem frauenspezifischen Modell erhältlich.

Mizuno Wave Musha 4 Zusammenfassung

Mizuno Wave Musha 4 5

Zuvor hatte ich gesagt, dass mein erstes Rennen im Wave Musha 4 einige unerwartete Ergebnisse gebracht hat. Nun, der Wave Musha 4 hat nicht nur meine Erwartungen erfüllt – er hat sie zerschlagen! Ich habe bei meinem Test des Wave Musha 4 fast 30 Sekunden von meiner früheren Bestzeit von 5 km abgekürzt, was mich natürlich sehr gefreut hat. Ich wurde in diesem Rennen Vierter in der Gesamtwertung, und ich gehe davon aus, dass die schiere Geschwindigkeit und der Nervenkitzel des Musha 4 mir geholfen haben. Für einen Läufer wie mich ist es ein ausgezeichneter Schuh für 5-10 km-Distanzen. Ich habe sehr flexible Füße, und ich brauche in jedem Schuh, in dem ich laufe, eine eingebaute Stütze, aber ich möchte trotzdem das Gefühl und das gute Aussehen eines schnellen, flachen Rennschuhs genießen.

Läuferinnen und Läufer ohne Stützprobleme könnten daraus sehr wohl einen Marathon-Distanz-Schuh machen. Außerdem könnte der Wave Musha 4 einen Platz in der Schuhrotation eines minimalistischen Läufers finden.

Der Wave Musha 4 ist etwas schwerer als zuvor. Ich kann dies nur auf die neue Sockeneinlage zurückführen, und es ist auch möglich, dass der AP+-Schaum dichter ist, aber ich kann es nicht mit Sicherheit sagen. Der neue gebogene Leisten könnte einige Kufenfüße haben, die zu weit in der Mitte sitzen. Ansonsten bleibt die Passform eng in der Ferse, eng im Mittelfuß, während sie sich im Zehenraum leicht öffnet.

Jedenfalls bewegt sich der Schuh immer noch heiß und schnell und ist am besten, wenn er aggressiv gelaufen wird. Der Lauf ist lehrbuchmäßig Mizuno; kraftvoll und explosiv. Der Schuh lässt dich all deine Energie in den Boden stecken und bietet gleichzeitig genug Schutz, um dich durch das Rennen und weiter zu deiner neuen persönlichen Bestleistung zu bringen.

*Anmerkung des Autors*

Für den Wave Musha 4 habe ich noch eine andere Verwendung gefunden: Als Trainingsphysiologe bin ich mir immer bewusst, dass Läufer ihre unteren Gliedmaßen durch verschiedene Übungen stärken müssen. Aufgrund seines hochgradig propriozeptiven Gefühls ist der Wave Musha 4 auch im Fitnessstudio zu Hause, wenn es darum geht, Stabilitätsübungen für Fuß und Knöchel, z.B. auf einem Wackelbrett, durchzuführen. Siehe Foto.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*